1200 Jahre Hildesheim

Hildesheimer Panoramatour

Serie 2  2016 und 2017

 
 
Blick vom der neuen Straße zur Stinkenpforte dem Durchgang zum Domhof. 
 

 

Itzum im Winter,  einer der wenigen Tage mit Sonne und Schnee.
Eintracht Hildesheim von 1861 Der Sportverein mit über 8000 Mitgliedern und 24 Abteilungen.
Die Rückseite des Rathauses von Hildesheim mit dem Platz
"An der Lilie"
Marktplatz mit restaurierten und  wieder aufgebauten Gebäuden. Die "gute Stube" von Hildesheim.

 

Altstadt Hildesheim. Kessler Str. eine der wenigen erhaltenen Straßen nach dem Bombenangriff 22. März 1945.
Die Bischofsmühle in Hildesheim.  Früher genutzt als Wassermühle. Heute im Gebäude unter anderem der Jazzclub Cyclus 66
Die Kanustrecke Hildesheim an
der Bischofsmühle; Blick auf das
Inselkaffee.
St. Magdalenen ist eine ehemalige Klosterkirche in der Altstadt von Hildesheim. Sie ist nach der heiligen Maria Magdalena benannt
Die Heilig-Kreuz-Kirche liegt nur wenige hundert Meter östlich des Doms. Vom einstigen Petrustor der Domburg führt die Kreuzstraße direkt zum Portal der Kirche.
An der Bernwardmauer, Durchgang zum Museum
Das Stadtarchiv der Stadt Hildes-heim befindet sich heute im "Haus der Landschaft"
Eintracht Hildesheim von 1861 Der Sportverein mit über 8000 Mitgliedern und 24 Abteilungen.
Die Altstadt von Hildesheim. Der hintere Brühl, eine der wenigen noch erhaltenen Straßen nach dem Bombenangriff 22. März 1945.