Bad Wildungen Osterschmuck am Rathausbrunnen. Der Kurort ist bekannt für seine üppigen Osterdekorationen.
Der Fürstenhof in Bad Wildungen ist ein ehemaliges Hotel, das heute als Klinik genutzt wird. Errichtet 1902. Vor allem Angehörige des russischen Adels verkehrten während ihrer Kur in dem Haus.
In der Altstadt von Bad Wildungen.
Bad Wildungen, in der Altstadt. Blick auf das dort gelegene Heimatmuseum.
Im Kurpark von Bad Wildungen wurden u.a. diverse Themengärten angelegt. Hier werden u.a. Wild- und Heilkräuter angepflanzt.
Im Kurpark Reinhardshausen, einer der größten Parks in Deutschland zusammen mit dem Kurpark Bad Wildungen.
Kurklinik „Mühlengrund“ in Reinhardshausen.
0091
0093
0092
0094
0095
0096
0097
0098
Kurpark in Reinhardshausen mit der „Roten Frau“. Die Skulptur wurde von Karin Bohrmann geschaffen und im Kurpark aufgestellt.
Am Eingang des Kurparks in Reinhardshausen. Österliche Dekoration mit vielen Hasenfiguren.
Im Garten der Wandelhalle Reinhardshausen.
0099
0100
Kurwanderweg von Reinhardshausen nach Bad Wildungen. Die beiden Kurparks sind durch diesen Weg miteinander verbunden.
0101
Gästehaus Ahorn in Reinhardshausen.
0102
Rundgang durch Bad Wildungen und Reinhardshausen Bad Wildungen liegt an den Ausläufern des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck (Waldecker Land). Die Stadt, die sich östlich des Hombergs ausbreitet, wird von der Wilde durchflossen, die beim Ortsteil Wega in die Eder mündet. Die Stadtteile Wega und Mandern liegen an der Eder. Dieser Fluss bildet, weiter flussaufwärts, den Edersee, einen Stausee, der sich etwa 10 km nordwestlich der Kernstadt von Bad Wildungen befindet. Die südwestlichen Stadtteile Hundsdorf, Armsfeld und Bergfreiheit werden von der Urff durchflossen. Quelle: Wikipedia
© by F. Schmidt 2000 - 2020 | 31141 Hildesheim | 04. Oktober 2020 | v 6.5 | info@round-shot.de
Alle Urheberrechte (sofern nicht anders vermerkt) liegen bei F. Schmidt
top of Page
Bad Wildungen Osterschmuck am Rathausbrunnen. Der Kurort ist bekannt für seine üppigen Osterdekorationen.
Der Fürstenhof in Bad Wildungen ist ein ehemaliges Hotel, das heute als Klinik genutzt wird. Errichtet 1902. Vor allem Angehörige des russischen Adels verkehrten während ihrer Kur in dem Haus.
In der Altstadt von Bad Wildungen.
Bad Wildungen, in der Altstadt. Blick auf das dort gelegene Heimatmuseum.
Im Kurpark von Bad Wildungen wurden u.a. diverse Themengärten angelegt. Hier werden u.a. Wild- und Heilkräuter angepflanzt.
Im Kurpark Reinhardshausen, einer der größten Parks in Deutschland zusammen mit dem Kurpark Bad Wildungen.
Kurklinik „Mühlengrund“ in Reinhardshausen.
0091
0093
0092
0094
0095
0096
0097
0098
Kurpark in Reinhardshausen mit der „Roten Frau“. Die Skulptur wurde von Karin Bohrmann geschaffen und im Kurpark aufgestellt.
Am Eingang des Kurparks in Reinhardshausen. Österliche Dekoration mit vielen Hasenfiguren.
Im Garten der Wandelhalle Reinhardshausen.
0099
0100
Kurwanderweg von Reinhardshausen nach Bad Wildungen. Die beiden Kurparks sind durch diesen Weg miteinander verbunden.
0101
Gästehaus Ahorn in Reinhardshausen.
0102
Rundgang durch Bad Wildungen und Reinhardshausen Bad Wildungen liegt an den Ausläufern des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck (Waldecker Land). Die Stadt, die sich östlich des Hombergs ausbreitet, wird von der Wilde durchflossen, die beim Ortsteil Wega in die Eder mündet. Die Stadtteile Wega und Mandern liegen an der Eder. Dieser Fluss bildet, weiter flussaufwärts, den Edersee, einen Stausee, der sich etwa 10 km nordwestlich der Kernstadt von Bad Wildungen befindet. Die südwestlichen Stadtteile Hundsdorf, Armsfeld und Bergfreiheit werden von der Urff durchflossen. Quelle: Wikipedia
© by F. Schmidt 2000 - 2020 | 04. Oktober 2020 | info@round-shot.de
Alle Urheberrechte (sofern nicht anders vermerkt) liegen bei F.Schmidt