Maschsee Ostseite Rundweg Skulptur Menschenpaar von Georg Kolbe. Aufgestellt 1939 Die kontroverse Diskussion ob es sich um Kunst des dritten Reiches handelt, dauert an.
Naherholung in Hannover am Maschsee 360° Photosphären vom Rundweg Der Maschsee ist ein künstlich angelegter 2,4 km langer und 180 bis 530 m breiter See südlich des Stadtzentrums von Hannover. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme In den 1930er Jahren zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise verfügte die Stadt Hannover nicht über ausreichende Finanzmittel zur Umsetzung des Maschseeprojektes. Das Anlegen des Sees war bereits 10 Jahre zuvor konkret geplant worden. Für die NSDAP kam das Seeprojekt wie gerufen, um die Arbeitslosenzahlen zu reduzieren. Sie hatte es sich sprichwörtlich auf die Fahnen geschrieben und machte es unter anderem bei Aufmärschen zum Thema ihrer Propaganda. Am 28. November 1933 stand es auf der Tagesordnung einer Stadtratssitzung. Am 21. März 1934 erfolgte in der Leinemasch der erste Spatenstich für den Maschsee. Trotz der ungeklärten Finanzierung fanden viele Menschen Arbeit am See. Hierbei nahmen sie schlechte Arbeitsbedingungen und geringe Löhne in Kauf, die nicht viel höher als ihre Arbeitslosenunterstützungssätze lagen. Die Arbeiter mussten ihr eigenes Werkzeug mitbringen. Zum Bau wurden an technischem Gerät 14 Lokomotiven mit 365 Kipploren auf etwa 15 km Gleisanlagen sowie Bagger und 5 Raupenschlepper eingesetzt. Anfänglich waren 100 Arbeiter, zum Schluss 1.650 Arbeiter beteiligt. Sie hoben rund 780.000 m³ Boden für das Seebecken aus. Quelle: Wikipedia
206
© by F. Schmidt 2000 - 2021 | 31141 Hildesheim | 12. Februar 2021 | v 7.0 | info@round-shot.de
Alle Urheberrechte (sofern nicht anders vermerkt) liegen bei F. Schmidt
top of Page
Die Löwenbastion am Maschsee ist eine in den 1930er Jahren errichtete Aussichtsplattform an der östlichen Uferpromenade, und wird als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt.
207
Die Löwenbastion am Maschsee ist eine in den 1930er Jahren errichtete Aussichtsplattform an der östlichen Uferpromenade.
208
Blick af das neu gestaltete Strandbad. Im Frühjahr 2009 eröffnete die „Aspria Hannover GmbH“ auf dem Grundstück in den Gebäuden des alten Strandbades einen Spa- und Sport-Club.
209
Naherholung in Hannover am Maschsee 360° Photosphären vom Rundweg Der Maschsee ist ein künstlich angelegter 2,4 km langer und 180 bis 530 m breiter See südlich des Stadtzentrums von Hannover. Arbeitsbeschaffungsmaßnahme In den 1930er Jahren zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise verfügte die Stadt Hannover nicht über ausreichende Finanzmittel zur Umsetzung des Maschseeprojektes. Das Anlegen des Sees war bereits 10 Jahre zuvor konkret geplant worden. Für die NSDAP kam das Seeprojekt wie gerufen, um die Arbeitslosenzahlen zu reduzieren. Sie hatte es sich sprichwörtlich auf die Fahnen geschrieben und machte es unter anderem bei Aufmärschen zum Thema ihrer Propaganda. Am 28. November 1933 stand es auf der Tagesordnung einer Stadtratssitzung. Am 21. März 1934 erfolgte in der Leinemasch der erste Spatenstich für den Maschsee. Trotz der ungeklärten Finanzierung fanden viele Menschen Arbeit am See. Hierbei nahmen sie schlechte Arbeitsbedingungen und geringe Löhne in Kauf, die nicht viel höher als ihre Arbeitslosenunterstützungssätze lagen. Die Arbeiter mussten ihr eigenes Werkzeug mitbringen. Zum Bau wurden an technischem Gerät 14 Lokomotiven mit 365 Kipploren auf etwa 15 km Gleisanlagen sowie Bagger und 5 Raupenschlepper eingesetzt. Anfänglich waren 100 Arbeiter, zum Schluss 1.650 Arbeiter beteiligt. Sie hoben rund 780.000 Boden für das Seebecken aus. Quelle: Wikipedia
© by F. Schmidt 2000 - 2021 | 12. Februar 2021 | info@round-shot.de
Alle Urheberrechte (sofern nicht anders vermerkt) liegen bei F. Schmidt
Maschsee Ostseite Rundweg Skulptur Menschenpaar von Georg Kolbe. Aufgestellt 1939 Die kontroverse Diskussion ob es sich um Kunst des dritten Reiches handelt, dauert an.
206
Die Löwenbastion am Maschsee ist eine in den 1930er Jahren errichtete Aussichtsplattform an der östlichen Uferpromenade, und wird als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt.
207
Die Löwenbastion am Maschsee ist eine in den 1930er Jahren errichtete Aussichtsplattform an der östlichen Uferpromenade.
208
Blick af das neu gestaltete Strandbad. Im Frühjahr 2009 eröffnete die „Aspria Hannover GmbH“ auf dem Grundstück in den Gebäuden des alten Strandbades einen Spa- und Sport-Club.
209